Kommandanten

2015 - Thomas Hausherr
2007 - 2014 Roger Hausherr
2002 - 2006 Robert Grossenbacher
1996 - 2001 Dieter Albert
1990 - 1995 Augustin Frei
1986 - 1989 Ueli Hess
1981 - 1985 Paul Leuenberger
1972 - 1980 Eugen Rey
1970 - 1971 Walter Joho
19?? - 1969 Oskar Zimmermann
19?? - 19?? Augustin Hartmann

Vor über 100 Jahren

Im Jahre 1907 wurde durch den damaligen Gemeindeamman Josef Zimmermann das 1. Feuerwehrreglement der Gemeinde Eggenwil in Kraft gesetzt.
Nachfolgend einige interessante Auszüge aus der damaligen Zeit:

Feuerwehrsteuer

Die Ersatzpflichtigen leisten in die Feuerwehrkasse eine jährliche Steuer von Fr. 1.20 unter Berücksichtigung der Vermögens- und Gewerbeverhältnisse.

steuerbares Vermögen Feuerwehrsteuer
bis Fr. 6 Fr. 1
von Fr. 6- 10 Fr. 2
von Fr. 10- 15 Fr. 4
von Fr. 15- 20 Fr. 5
von Fr. 20- 30 Fr. 7
von Fr. 30- 50 Fr. 8
von Fr. 50- 70 Fr. 10
von Fr. 70-100 Fr. 15
über Fr. 100 Fr. 20

Alarmierung

Der kleine Alarm, Feuerrufen und Läuten der grossen Glocke gilt als Aufforderung zum Antreten des auf Piquet gestellten Löschzuges. Der grosse Alarm, Feuerrufen und Läuten sämtlicher Kirchenglocken, gilt als Aufforderung zum Antreten der gesamten Feuerwehr.

Entschädigung

Die Spritzenmannschaft wird folgendermassen entschädigt:

  • Hauptübung (nasse Probe) mit 50 Rp./Mann
  • Diese Entschädigung gilt auch für den Brandfall
  • Reinigen der Spritze nach einer Probe oder Brandfall: 1 Fr./Mann
  • Brand resp. Fahrt, ausser der Gemeinde: Fr. 1 nebst allfälliger notwendiger Verpflegung.
  • Das Leitern- und Wachtkorps werden für eine Hauptprobe resp. Brandfall, bei dem sie zur Verwendung kommen, ebenfalls mit 50 Rp. entschädigt.

Für blosse Instruktionsübungen der verschiedenen Korps wird keine Entschädigung gezahlt.